Island - Naturparadies im NordatlantikIsland - Naturparadies im NordatlantikIsland - Naturparadies im NordatlantikIsland - Naturparadies im NordatlantikIsland - Naturparadies im NordatlantikIsland - Naturparadies im NordatlantikIsland - Naturparadies im NordatlantikIsland - Naturparadies im NordatlantikIsland - Naturparadies im NordatlantikIsland - Naturparadies im NordatlantikIsland - Naturparadies im Nordatlantik
Multivisionsshow von/mit Andreas Huber
Island - Naturparadies im Nordatlantik
Sonntag - 21.11.2021 18:00 - Neue Gebläsehalle

Seit 2002 hat Andreas Huber die faszinierende Vulkaninsel im Nordatlantik regelmäßig bereist, kennen und lieben gelernt. Mit dem Auto, Geländewagen, Flugzeug, zu Fuß oder auf den von Ihm geleiteten Fotoreisen machte sich der Fotograf auf, um die unzähligen Gesichter Islands zu entdecken. Trotz der regelmäßigen Besuche hat die Vulkaninsel nie an Reiz für ihn verloren, zu viele Orte gilt es zu entdecken und viel zu vielfältig sind die wechselnden Lichtstimmungen.

Auf Island ist die ganze Kraft der Erde zu spüren. Wer dieses Land der fotografischen Superlative nicht mit eigenen Augen gesehen hat, kann sich die raue, kontrastreiche Schönheit der Landschaft kaum vorstellen. Traumhafte Fjorde, Gletscherseen, mächtige Wasserfälle, bizarre Lavalandschaften und manchmal auch gigantische Aschewolken – Island ist ein Eldorado für jeden Naturliebhaber. In den zahlreichen Hochtemperaturgebieten brodelt, dampft und zischt es unaufhörlich. Geysire schießen Wasserfontänen meterhoch in den Himmel und daneben blubbert es aus unzähligen Schlammtöpfen. Im Gegensatz dazu stehen die riesigen Gletscher und die ebenso zahlreichen Wasserfälle Islands. Die bunten Berge in Island erscheinen in ihrer Farbintensität oft surreal, gerade die Landschaften im rauen und oft auch schroffen Hochland sind von surrealer Schönheit. Und wenn dann in den Wintermonaten noch das Polarlicht am Himmel tanzt…

Auf seinen Touren besucht der Fotograf natürlich auch die touristischen Highlights, wie die Gletscherlagune Jökulsárlón, die bunten Berge von Landmannalaugar, die Golden Circle Tour oder auch die Blaue Lagune. Dabei trifft er unterwegs immer wieder auf sehr eigenartige Verkehrszeichen und erklärt, wie wichtig deren Beachtung tatsächlich ist. Über der archaischen Vulkanlandschaft im Hochland bei Kerlingarfjöll, die wie kaum eine zweite dem typischen Bild der Insel aus Feuer und Eis entspricht, liegt der typische Geruch des Vulkanismus. Es riecht nach verfaulten Eiern und verbrannten Streichhölzern, aber der visuelle Reiz übertrifft den Geruch bei weitem. Die gigantischen isländischen Naturgewalten zeigen einem immer wieder, wie klein man als Mensch doch ist.

Nicht zu vergessen ist natürlich die faszinierende Tierwelt und die außergewöhnlichen Menschen, die uns in Island erwarten. Neben den allgegenwärtigen Islandpferden darf ein Besuch in den Vogelbrutgebieten mit den putzigen Papageitauchern ebenso wenig fehlen wie eine Walbeobachtungstour. Es sind aber immer auch die Begegnungen mit den Menschen, die viel vom Reiz eines Landes ausmachen. Nach dem Besuch bei einem bekannten isländischen „Naturkünstler“ erfahren Sie z.b. auch, wie das traditionelle isländische Gericht Hákarl (fermentierter Hai oder auch „Gammel-Hai“ genannt), hergestellt wird und ob der Fotograf der Geschmacksprobe entkommen kann.

Andreas Hubers aktualisierte Reisereportage ist eine einfühlsame Liebeserklärung an die Insel aus Feuer und Eis. In gewohnt perfekter digitaler Projektion mit brillanten Standbildern, Videosequenzen, sorgsam ausgesuchter Musikunterlegung und einem packendem Live-Kommentar erhalten Sie viele wertvolle Tipps und Informationen für eine eigene Erkundung von Island, dem Naturparadies im Nordatlantik.

Einlass: 17 Uhr

**********

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:
- Bitte nehmen Sie Einzelbuchungen lediglich an den Sesseln vor. Tischbuchungen bitten wir Sie ab mindestens zwei Personen zu tätigen.
- Für jedes Ticket muss der Name, eine Telefonnummer sowie die vollständige Adresse (Straße, Hausnummer, PLZ & Ort) angegeben werden. Die Daten dienen einer eventuellen Nachverfolgung von Infektionsketten im Zusammenhang mit Covid-19.
- Die Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung von Corona-Schutz- und Hygieneregeln statt.
- Mit dem Erwerb von Tickets verpflichten sich die Käufer/-innen zur Einhaltung der vorherrschenden Corona-Schutz- und Hygieneregeln.
- Aktuelle Infos werden hier bekanntgegeben bzw. vor Ort kommuniziert.
- Die Besucher werden vor Ort von unserem Personal zu Ihren Tischen/Plätzen geführt.
- Bitte wenn möglich den VVK nutzen.
- Infos zum Verkauf von Getränken und Speisen erhalten Sie vor Ort.
- Sollte die Veranstaltung widererwartend doch nicht stattfinden können, erhalten Sie 100 % ihres Kaufpreises zurückerstattet.
- Kostenfreies Parken auf dem oberen Parkdeck West des Saarpark-Centers

Veranstalter: Saarpfalz-Lichtblicke in Zusammenarbeit mit der Neunkircher Kulturgesellschaft

Link zum Künstler

https://www.saarpfalz-lichtblicke.de/

Eintrittspreise

  • VVK: 15,00 €
  • AK: tba.