Tim VantolTim Vantol
Sommer Open Air
Tim Vantol
Sonntag - 25.07.2021 19:30 - Stummsche Reithalle (Vorplatz Open Air)

VVK-Start ab dem 14. Juni um 9 Uhr via Ticket Regional!

Das Konzert findet unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Schutz- und Hygienemaßnahmen statt. Bei schlechtem Wetter besteht die Möglichkeit das Konzert kurzfristig in die Neue Gebläsehalle zu verlegen.

2020 hat der niederländische Singer/Songwriters Tim Vantol sein viertes Album „Better Days" veröffentlicht, das es bis auf Platz 32 der deutschen Albumcharts geschafft hat. Durch seine authentischen Songs und unzählige Touren, u. a. mit Chuck Ragan, hat sich der sympathische Holländer mit der rauen Stimme in den letzten elf Jahren eine treue Fanbase erspielt.
Diese Platte beinhaltet Songs, die so klingen, als würde man sie schon ewig kennen. Wenn man den Niederländer privat besuchen möchte, muss man bis zum Alpensaum in Berchtesgaden reisen: 800 Meter über Null und eine wohltuende Dimension entfernt vom stressigen Trubel der Großstadt. Berchtesgaden, das sei „Next Level Bayern“, sagt der Sänger. Drei Meter Schnee vor der Haustür gab es letzten Winter, Vantol fühlt sich hier wohl und das hört man in seinen Songs. Der Ort mit seinen netten und zugänglichen Einwohnern trägt wohl auch seinen Teil dazu bei.
Die Musik des Albums „Better Days“ lässt sich ebenfalls als „Next Level“ bezeichnen: wie die letzte Perle auf der Schnur muskulöser Rockalben, die dem Niederländer in den letzten elf Jahren eine treue Fanbase sichern konnte. „Better Days“ ist vermutlich das mit Abstand persönlichste Werk des Musikers. „Meine Songs sind immer aus der Perspektive meines Lebens geschrieben, aber sie sollen gleichzeitig so offen wie möglich bleiben“, sagt der Sänger. Gleich der erste Song „No More“ enthält eine dieser typischen Tim-Vantol-Zeilen, die klingen, als wären sie frisch auf die Seele tätowiert worden: „Brand new directions are waiting for you“ heißt es da, aber es kommt einmal mehr auf die Stimme an, die diese Zeilen singt.
Denn Tim Vantols Stimme klingt immer all in. Sie klingt wie der Arm, der einen zurück über die Brüstung ins Fenster zieht, aus dem man gefallen ist. Wie der Rudelführer einer gutartigen Gang oder der letzte verantwortungsvolle Typ in einer verrückten Welt. Sie klingt, als ob der Sozialismus mit Leuten wie ihm funktionieren würde. Rau, aber eben nur so rau wie ein Wollpullover und nicht wie berstendes Schmirgelpapier. Vor allem klingt sie mitreißend – und das wiederum passt zur einer Musik, die nur den Vorwärtsgang kennt. Nach einer für ihn schwierigen Zeit explodiert Tim Vantol geradezu mit neuem Lebensmut, hebt die Faust, heult den Mond an und krempelt die Arme hoch.

Als Support/Special Guest ist der Saarländer Max Young dabei, der auch in der Pop-Punk-Band Small State aktiv ist.

Einlass: 18.30 Uhr

Link zum Künstler

https://timvantol.com

Eintrittspreise

  • VVK: 15,00 € (inkl. Gebühren)
  • AK: ---