Eine Blues-Rock-Nacht der ganz besonderen Art!
Thomas Blugs Rockanarchie & Stompin' Heat
Samstag - 14.03.2020 20:00 - Stummsche Reithalle

Thomas Blugs Rockanarchie trifft Magman’s Blues

Thomas Blugs Rockanarchie erweckt die großen Rockshows der prägendsten Dekaden wieder zum Leben. Und zwar ohne die Konventionen, die heute bei den ganz Großen dieser Zeit in den Liveshows vorherrschen. Hier geht es zu wie in den Siebzigern, keine geplanten Synkopen oder vorhersehbaren Gitarrensoli, die genau 45,8 Sekunden dauern. Nein, hier herrscht Anarchie, wie in den Siebzigern. Keine Coversong-Atmosphäre! Ganz im Gegenteil … die größten Songs der Rockgeschichte werden so wiedergegeben, wie Zeppelin und Co. diese früher live präsentierten. Lustvoll, authentisch, mit langen Soli, Gesang und Musik mit Feeling, die das Erlebnis der Originalnummern improvisatorisch, mit Künstlern der Spitzenklasse, wieder erzeugen. Keine kopierten Tribute-Gigs.

Die erstklassig besetzte Stammformation mit Thomas Blug, einem der besten Gitarristen nicht nur in Deutschland, und Rudi “Gulli“ Spiller am Bass sowie Gesangsmikrofon wird immer wieder von nationalen und internationalen Größen der Musikgeschichte ergänzt. Leute wie Jennifer Batten (10 Jahre Michael Jackson), Mel Gaynor (seit 1982 bei den Simple Minds), Mick Rogers (Gründungs- und aktuelles Mitglied der MM Earthband), Bodo Schopf (Michael Schenker Band, Udo Lindenberg, Eric Burdon), Jürgen Zöller (27 Jahre BAP) und viele andere mehr stehen mit diesem einmaligen Projekt immer wieder sehr gerne auf der Bühne.

Ein Event, das in dieser Form heute einmalig ist. Die Zuschauer sehen sich in eine Zeitreise versetzt, als Musik noch ehrlich war. Und genau das ist das Credo der Rockanarchie.

"STOMPIN' HEAT aus Deutschland - eine musikalische Perle (...)" (Tagesblatt.lu)

Viel mehr Worte braucht es nicht um die Konzerte der Band aus dem Saarland zu beschreiben. Vor vier Jahren brachten sie einen völlig neuartigen Musikstil in die europäische Blueslandschaft. Bei ihren ausdrucksstarken Live-Auftritten präsentieren STOMPIN' HEAT den Hörern kraftvollen Modern Electric Blues, mit Elementen des Texas Blues, Delta Blues und Classic Rock. Mit Lockerheit und langjähriger Erfahrung als Musiker performen STOMPIN' HEAT ihren bekannten „Rough-Blues Sound“ im Gewand der heutigen Zeit.

Gerade hat die Band ihre erste Single-Auskopplung zum im Jahr 2020 erscheinenden Album herausgebracht. Mit der Single „Shiny Curly Red Hair“ (Respect Music, Hamburg), stellt STOMPIN' HEAT einmal mehr unter Beweis, dass Bluesmusik durchaus mainstreamig sein kann. Die vier Bluesrocker legen sich nicht fest und sind auch in keine Schublade zu packen.

"Blues is a feeling" - Nach diesem Motto lebt die Band und bringt den Blues-Sound von traditionell bis modern angehaucht auf die Bühnen. Ausverkaufte Konzerte und eine stetig wachsende Fangemeinde zeugen von der großartigen Qualität dieser saarländischen Formation. Fans, Veranstalter und auch die Presse ist sich einig: STOMPIN' HEAT haben es vom Geheimtipp ins Rampenlicht der nationalen- und internationalen Blues-Szene geschafft!

Einlass: 19 Uhr

Link zum Künstler

http://www.thomasblug.de/

Eintrittspreise

  • VVK: 22,50 €
  • AK: 25,00 €