Thomas Blugs Rockanarchie trifft Magmans BluesThomas Blugs Rockanarchie trifft Magmans Blues
Eine Blues-Rock-Nacht der besonderen Art
Thomas Blugs Rockanarchie trifft Magmans Blues
Samstag - 19.01.2019 20:00 - Stummsche Reithalle

Thomas Blugs Rockanarchie erweckt die großen Rockshows der Siebziger wieder zum Leben und zwar ohne die Konventionen, die heute in den Liveshows vorherrschen. Keine geplanten Synkopen oder vorhersehbaren Gitarrensoli. Weder kopierte Tribute-Show noch typische Coversong-Atmosphäre; Hier herrscht Rockanarchie. Die größten Songs der Rockgeschichte werden so wiedergegeben, wie die Originale diese früher live präsentierten. Die erstklassig besetzte Band mit Thomas Blug, einem der besten Gitarristen weltweit, und Rudi “Gulli“ Spiller an Bass und Gesang wird immer wieder durch diverse Größen der Musikgeschichte ergänzt. So standen u.a. Größen wie Jennifer Batten, Mick Rogers oder Bodo Schopf gemeinsam mit der Band auf der Bühne.

Während ihrer erfolgreichen zweijährigen Tour präsentierten Stompin‘ Heat einen völlig neuen Stil - den Rough Blues. Kreiert wurde dieses neue Musikgenre von Sänger und Blues-Harmonica Spieler Blind Dog Mayer, sowie dem Urgestein der südwestdeutschen Blues-Szene Martin „Magman“ Müller (Gitarre, Stomp-Box). Dieser frische Sound, der Elemente des Mississippi Delta mit Akzenten aus Jump ‘n Jive, Texas Blues, Hobo-Melodien, Gospel-Tradition und treibendem Boogie verbindet, ist ein völlig einzigartiger Style in der Bluesmusik. Wilfried Ruth am Bass und Markus Resch am Schlagzeug komplettierten 2018 die Formation.

Einlass: 19 Uhr

Link zum Künstler

http://www.thomasblug.de/

Eintrittspreise

  • VVK: 22,50 €
  • AK: 24,00 €